News: Patagonias Worn Wear Tour kommt in die Alpen

Ab dem 13. Januar ist Patagonias Worn Wear-Team wieder auf Tour durch Europa und wird 28 Wintersportorte ansteuern.

Im Januar startet ein speziell gefertigter Snow-Anhänger in Engelberg seine Tour und steuert unter anderem die Wintersportorte Laax, Warth-Schröcken, Innsbruck, Kaunertal, La Grave und Chamonix an. Das Team wird Skifahrern und Snowboardern kostenlose Reparaturen von Reißverschlüssen, Rissen, fehlenden Knöpfen, Löchern und anderen Schäden anbieten und interessierten Besuchern zeigen, wie sie ihre Kleidung und Ausrüstung selbst reparieren und ausbessern können. Erstmals werden auch fachgerechte Reparaturen von GORE-TEX® Kleidung angeboten.

Die Worn Wear-Initiative spornt die Verbraucher dazu an, die Lebensdauer ihrer Kleidung zu verlängern. Das Patagonia-Reparatur-Team bietet kostenlose Reparaturen für Bekleidung jeder Marke an. Die Reparaturen werden auf „first come, first served“-Basis ausgeführt.

Der neue Anhänger wurde in Handarbeit und in einem originellen Design gefertigt, um auch bei schwierigen Wetter- und Straßenbedingungen Wintersportorte in ganz Europa anfahren zu können. Neben den fachgerechten Reparaturen sind auch heiße Schokolade und gute Stimmung garantiert. Interessierte Besucher werden ferner Gelegenheit haben, zu lernen, wie sie ihre Winterausrüstung über mehrere Saisons in Schuss halten können. Das Team wird ihnen zeigen, wie man Flicken aufbringt, die Wasserdichtigkeit aufrechterhält und wie man Reißverschlüsse repariert.

Also, wer ein Loch in seiner Klamotte hat, der sollte sich schnell auf patagonia.com den passenden Termin heraussuchen.